Aktuelles aus der Abteilung

 

Liebe Mitglieder,

 

einige von Euch haben sich vielleicht über die Mitgliedsbeiträge gewundert, die für das 3. und 4. Quartal 2020 bei Euch abgebucht wurden. Es handelte sich jeweils um einen reduzierten Beitrag. Statt der regulären 30€ pro Quartal (Einzelbeitrag; Familienbeitrag entsprechend) waren es im 3. und 4. Quartal 14€. Hier eine Erklärung dazu, wie sich diese Beträge zusammensetzen:

 

Im 3. Quartal konnten wir aufgrund der Corona-Regelungen im Juli und August 2020 kein Training anbieten. Trotzdem haben wir als Abteilung des großen Vereins PSV laufende Kosten, für die wir auch dann aufkommen müssen, wenn kein Training stattfinden kann (z.B. die Sportversicherung für all unsere Mitglieder oder der Prokopfbeitrag, den wir an den PSV als Hauptverein abführen müssen). Um diese laufenden Kosten decken zu können, haben wir für diese Monate einen Mitgliedsbeitrag von 2€ angesetzt. Für Monate, in denen das reguläre Training angeboten werden konnte – im 3. Quartal nur im September -, haben wir hingegen den normalen Monatsanteil veranschlagt: Im Quartalsbeitrag von 30€ entfallen 10€ auf jeden Monat. So erklären sich die abgebuchten 14€ (10€ plus 2 x 2€) im 3. Quartal.

 

Im 4. Quartal war die Situation gleich, weil wir nur im Oktober das normale Training anbieten konnten.

 

Wir hoffen, dass Ihr für diese Abbuchungen Verständnis habt. Es würde für die Abteilung ein erhebliches finanzielles Problem darstellen, wenn wir wegen Corona auf jegliche Beiträge verzichten würden, aber gleichzeitig die laufenden Kosten bedienen müssen. Mit den geringeren Beiträgen versuchen wir auch in der kommenden Zeit, die finanzielle Belastung für alle Mitglieder so gering wie möglich zu halten.

 

Wann wir unseren Sport endlich wieder ausüben dürfen, steht derzeit leider noch in den Sternen. Wir hoffen aber natürlich das Beste und halten Euch über die Website auf dem Laufenden.

 

Hoffentlich bis sehr bald! 🙂

 

 

 

Liebe Budo-Sportler*innen,

 

es sind schwierige Zeiten und dass wir unser geliebtes Ju-Jutsu, Judo, Frauen-SV, BJJ und Hanbo nicht praktizieren können, ist dabei sicherlich eine der geringeren Belastungen. Aber dennoch, um auch ohne Vereinstraining gesund zu bleiben, physisch und psychisch, tut Bewegung not. Vielleicht habt ihr ja Spaß an einem kleinen Läufchen oder einer  Fahrradtour, Herz und Kreislauf danken es euch, oder ihr findet zuhause ein Plätzchen, wo ihr Hochstecksprünge, Liegestütze, Kniebeugen, Setups und Konsorten machen könnt, danach ein wenig dehnen, ein paar Gleichgewichtsübungen dazu und die Welt sieht gleich ein klein wenig besser aus. Bewegung ist nachgewiesener Maßen ein probates Mittel gegen den Blues.

Damit die Technik so ohne Partnertraining nicht ganz in Vergessenheit gerät, empfehle ich euch mentales Training. Sich konzentriert einen Bewegungsablauf vorzustellen, sich die wesentlichen Elemente dabei in Erinnerung zu rufen und in der Visualisierung zu betonen, bringt viel für die Verfestigung der Technik und ist auch eine sehr effektive und schöne Achtsamkeitsübung.

Bleibt gesund, fit und in positiver Stimmung

Ingo

 
 

Corona Trainingszeiten

Judo

Ju-Jutsu, Frauen-SV, BJJ und Hanbo-JutsuGib hier deine Überschrift ein

Kinder ab 6 Jahre
Dienstag, 16:00 h – 17:30 h
Donnerstag, 16:00 h – 17:15 h
Kinder ab 10 Jahre
Montag, 17:30 h – 18:45 h
Donnerstag, 17:45 h – 19:00 h
Aktive ab 14 Jahre
Dienstag, 20:00 h – 22:00 h
Freitag, 18:00 h – 21:00 h
Separates Seniorentraining entfällt

Ju-Jutsu

Kinder ab 6 Jahre und Minis
Mittwoch, 17:00 – 19:00 h
Aktive ab 15 Jahre
Montag, 19:15 h – 21:00 h
Donnerstag, 19:30 h – 21:00 h

Fitness und Selbstverteidigung für Frauen

Dienstag, 18:00 h – 19:30 h

BJJ

Mittwoch, 20:00 h – 22:00 h

Prüfungsvorbereitungstraining/Hanbo-Jutsu

Mittwoch 19:30 – 21:00 h

Corona Trainingszeiten

Judo Kinder ab 6 JahreDienstag, 16:00 h – 17:30 hDonnerstag, 16:00 h – 17:15 h Kinder ab 10 JahreMontag, 17:30 h – 18:45 hDonnerstag, 17:45

Weiterlesen »

Unsere Angebote in der Abteilung Budo des PSV Saar e.V.

Allgemeine Info

Unsere Trainingsstätte
Budo-Halle des Landespolizeipräsidiums Saarbrücken.
Mainzer Straße 136
66121 Saarbrücken

Wir treffen uns jeweils 15 Minuten vor Trainingsbeginn an der Zugangswache zum Areal des Landespolizeipräsidiums auf der Verbindungsstraße zwischen Mainzer Straße 136 und Halbergstraße (das runde, flache Gebäude schräg gegenüber von der Joachim-Deckarm-Halle; direkt gegenüber dem großen Behördenparkplatz). Neue Trainingsteilnehmer dürfen das Polizeigelände nur nach Vorlage eines amtlichen Ausweisdokuments und in Begleitung eines Trainers betreten.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Saarbahn-Haltestelle Saarbrücken-Hellwigstraße

Anfahrt mit dem PKW: Parken ist auf den ausgewiesenen Parkplätzen direkt gegenüber dem Eingang zum Polizeigelände möglich.

Vereinsmitgliedschaft und Preise

Der Abteilungsbeitrag inklusive Vereinsbeitrag beträgt pro Quartal 30 €.
Die Aufnahmegebühr beträgt einmalig 25 €. In der Aufnahmegebühr sind die Gebühren für den Sportartenpass und den Abteilungspass enthalten.
Die Mitgliedschaft in der Budo-Abteilung beinhaltet die Möglichkeit zum Training aller Sportarten, die die Abteilung anbietet.

Probetraining

Es ist NICHT nötig, sofort in den Verein einzutreten. Sie können unser Training zunächst kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Kommen Sie vorbei und trainieren Sie mit! Wir freuen uns jederzeit über neue Trainingsteilnehmer*innen!
Bitte zum Probetraining mitbringen:

  • lange Trainingshose und (mindestens) ein T-Shirt
  • Handtuch
  • Sandalen/Schlappen/Badelatschen
  • Wasser oder etwas anderes zu trinken
  • amtliches Ausweisdokument für den Zugang zum Polizeigelände

Weitere Auskünfte erhalten Sie von unserem Abteilungsleiter Ingo Lay unter der Telefonnummer 0681 65338.

Schriftliche Mitteilungen und Kündigungen bitte nur per E-Mail an budo@polizei-sv-saar.de!