Quartsbeiträge Abt. Budo angepasst

Liebe Mitglieder,

einige von Euch haben sich vielleicht über die Mitgliedsbeiträge gewundert, die für das 3. und 4. Quartal 2020 bei Euch abgebucht wurden. Es handelte sich jeweils um einen reduzierten Beitrag. Statt der regulären 30€ pro Quartal (Einzelbeitrag; Familienbeitrag entsprechend) waren es im 3. und 4. Quartal 14€. Hier eine Erklärung dazu, wie sich diese Beträge zusammensetzen:

Im 3. Quartal konnten wir aufgrund der Corona-Regelungen im Juli und August 2020 kein Training anbieten. Trotzdem haben wir als Abteilung des großen Vereins PSV laufende Kosten, für die wir auch dann aufkommen müssen, wenn kein Training stattfinden kann (z.B. die Sportversicherung für all unsere Mitglieder oder der Prokopfbeitrag, den wir an den PSV als Hauptverein abführen müssen). Um diese laufenden Kosten decken zu können, haben wir für diese Monate einen Mitgliedsbeitrag von 2€ angesetzt. Für Monate, in denen das reguläre Training angeboten werden konnte – im 3. Quartal nur im September -, haben wir hingegen den normalen Monatsanteil veranschlagt: Im Quartalsbeitrag von 30€ entfallen 10€ auf jeden Monat. So erklären sich die abgebuchten 14€ (10€ plus 2 x 2€) im 3. Quartal.

Im 4. Quartal war die Situation gleich, weil wir nur im Oktober das normale Training anbieten konnten.

Wir hoffen, dass Ihr für diese Abbuchungen Verständnis habt. Es würde für die Abteilung ein erhebliches finanzielles Problem darstellen, wenn wir wegen Corona auf jegliche Beiträge verzichten würden, aber gleichzeitig die laufenden Kosten bedienen müssen. Mit den geringeren Beiträgen versuchen wir auch in der kommenden Zeit, die finanzielle Belastung für alle Mitglieder so gering wie möglich zu halten.

Wann wir unseren Sport endlich wieder ausüben dürfen, steht derzeit leider noch in den Sternen. Wir hoffen aber natürlich das Beste und halten Euch über die Website auf dem Laufenden.

Hoffentlich bis sehr bald! 🙂

Abteilung Budo KampfsportPSV

Prüfungen im Goju-Ryu Karate erfolgreich bestanden

BLIESKASTEL: Marco Nehlig, Jörg Helmert und Daniel Lehser von Goju-Ryu Karate Saar haben ihre Prüfungen zum Orange-, Grün- und Blaugurt mit starker Leistung gemeistert. Durch die verschiedenen Gurtfarben werden Erfahrung und Fortschritte des Kampfsportlers abgebildet. Goju-Ryu Karate Saar wurde am 1. April 2019 in Blieskastel als Abteilung des Polizeisportverein Saar e.V. gegründet. Mittlerweile hat die Abteilung über 15 Mitglieder. Ein kostenloses Probetraining ist immer möglich. Info: E-Mail g.kaltenhaeuser@gmx.de, www.facebook.com/gojuryu.saar
Das Foto zeigt die Karateka mit Urkunde des Deutschen Karate Verbandes nach der Prüfung.

PSVUncategorized