Prüfungen im Goju-Ryu Karate erfolgreich bestanden

BLIESKASTEL: Marco Nehlig, Jörg Helmert und Daniel Lehser von Goju-Ryu Karate Saar haben ihre Prüfungen zum Orange-, Grün- und Blaugurt mit starker Leistung gemeistert. Durch die verschiedenen Gurtfarben werden Erfahrung und Fortschritte des Kampfsportlers abgebildet. Goju-Ryu Karate Saar wurde am 1. April 2019 in Blieskastel als Abteilung des Polizeisportverein Saar e.V. gegründet. Mittlerweile hat die Abteilung über 15 Mitglieder. Ein kostenloses Probetraining ist immer möglich. Info: E-Mail g.kaltenhaeuser@gmx.de, www.facebook.com/gojuryu.saar
Das Foto zeigt die Karateka mit Urkunde des Deutschen Karate Verbandes nach der Prüfung.

PSVUncategorized

Das Training der Abteilung Budo/Kampfsport kann endlich wieder beginnen

Liebe Mitglieder,

endlich ist es soweit: ab dem 31.08.2020 dürfen wir wieder in der Budo Halle trainieren!!

Natürlich müssen wir der Corona-Situation Rechnung tragen und streng auf die Einhaltung unserer Coronaregeln achten. Die aktuellen Coronaregeln findet ihr auch auf dieser Seite. Bitte schaut sie euch genau an. Sie benennen alles, was ihr beim Training an Besonderem zu erwarten habt und was ihr beachten müsst.

Die Trainingszeiten haben sich leicht geändert. Die momentan gültige Aufstellung findet ihr neben den Hygieneregeln

Freue mich, euch bald wiederzusehen

Ingo Lay
Abteilung Budo/Kampfsport Saarbrücken

Abteilung Budo Kampfsport

Hygieneregeln der Abteilung Budo

Durch ihre Teilnahme am Training der Budo-Abteilung verpflichten sich die Teilnehmenden zur Einhaltung folgender Regeln: 

Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstands

  • Ansammlungen im Vorfeld des gemeinsamen Zugangs zur Kaserne sind zu vermeiden. Bitte seid rechtzeitig da und haltet Abstand!
  • Vor und nach dem Training gilt zwischen den Trainierenden ein Mindestabstand von 2 Metern
  • Der Körperkontakt ist während des Trainings auf ein Minimum zu beschränken und dort, wo möglich, ist Abstand zu halten
  • Die Trainer*innen kontrollieren die Einhaltung der Abstandsregeln
  • Wenn möglich, Toiletten, Umkleiden und Duschen nicht benutzen

Mund-Nasen-Bedeckungen und Trainingsmittel

  • Während des Einlasses und des Verlassens ist ein Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen
  • Mitglieder können auch während des Trainings zum Eigenschutz und Schutz unserer Trainer*innen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Nach Möglichkeit werden eigene Trainingsmittel eingesetzt
  • Werden vereinseigene Trainingsmittel eingesetzt, so sind nach Gebrauch die Hände zu desinfizieren

Hygienemaßnahmen

  • Vor Trainingsbeginn bitte Hände waschen und/oder ein Desinfektionsmittel benutzen
  • Grundsätzlich ist auf die Handhygiene und die Niesetikette zu achten
  • Die Abteilung stellt geeignete Desinfektionsmittel zur Verfügung

Verhalten bei Verdachtsfällen

  • Personen mit Krankheitssymptomen, die auf eine Covid-19-Infektion schließen lassen, bleiben zu Hause, sofern keine ärztliche Unbedenklichkeitserklärung vorliegt.
  • Teilnehmende mit entsprechenden Symptomen dürfen nicht am Training teilnehmen; die Trainer*innen sind berechtigt, Symptomträger*innen vom Training auszuschließen
  • Teilnehmende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem COVID19-Risikogebiet aufgehalten haben, dürfen nur am Tranig teilnehmen, wenn sie eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen COVID-19 -Test vorweisen können.

Zeiten zwischen einzelnen Trainingseinheiten

  • Um das Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Trainingsgruppen zu Beginn und Ende des Trainings zu vermeiden, werden mindestens 30-minütige Pausen zwischen den einzelnen Trainingseinheiten eingehalten
  • Sowohl die Umkleideräume als auch die Budohalle dürfen erst eine viertel Stunde vor Trainingsbeginn betreten werden und müssen spätestens eine viertel Stunde nach Trainingsende geräumt sein.

Information über diese Regeln, Dokumentation der Trainingsteilnahme und Zutritt trainingsfremder Personen zur Halle

  • Die Trainer*innen sind verpflichtet, die Trainingsteilnehmenden über diese Regeln zu informieren
  • Eure Teilnahme am Training wird dokumentiert, indem Ihr euren Name, E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer sowie Beginn und Ende der Anwesenheit in eine Anwesenheitsliste eintragt
  • Die Daten werden vier Wochen aufgehoben und den entsprechenden Behörden auf Anfrage zur Kontaktnachverfolgung zur Verfügung gestellt; nach vier Wochen werden die Daten vernichtet. Eine sonstige Weitergabe oder Verarbeitung der Daten erfolgt nicht. Mit dem Eintrag in die Anwesenheitsliste stimmt Ihr dieser Datenverarbeitung zu.
  • Der Zutritt von Personen, die nicht am Training teilnehmen, wird auf ein Minimum (z.B. Eltern kleiner Kinder) beschränkt

Saarbrücken, 26.08.2020                                           Ingo Lay
Abteilungsleiter Budo

Abteilung Budo Kampfsport

Corona Trainingszeiten

Judo

Kinder ab 6 Jahre
Dienstag, 16:00 h – 17:30 h
Donnerstag, 16:00 h – 17:15 h

Kinder ab 10 Jahre
Montag, 17:30 h – 18:45 h
Donnerstag, 17:45 h – 19:00 h

Aktive ab 14 Jahre
Dienstag, 20:00 h – 22:00 h
Freitag, 18:00 h – 21:00 h

Separates Seniorentraining entfällt

Ju-Jutsu

Kinder ab 6 Jahre und Minis
Mittwoch, 17:00 – 19:00 h

Aktive ab 15 Jahre
Montag, 19:15 h – 21:00 h
Donnerstag, 19:30 h – 21:00 h

Fitness und Selbstverteidigung für Frauen

Dienstag, 18:00 h – 19:30 h

BJJ

Mittwoch, 20:00 h – 21:30 h

Prüfungsvorbereitungstraining/Hanbo-Jutsu

Mittwoch 19:30 – 21:00 h

Bitte beachten:
Die angegebenen Zeiten sind die reinen Trainingszeiten in der Budohalle. Sowohl die Umkleideräume als auch die Budohalle dürfen erst eine viertel Stunde vor Trainingsbeginn betreten werden und müssen spätestens eine viertel Stunde nach Trainingsende geräumt sein. Nach Möglichkeit sollten Umkleide und Duschen nicht benutzt werden.

Abteilung Budo Kampfsport

Geschäftsführender Vorstand wiedergewählt/neue Satzung verabschiedet

Viel Arbeit lag vor den über 80 anwesenden Mitgliedern des PSV bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Hauptvereins am Freitag, 29. März 2019, in den Räumen der Polizeiunterkunft Mainzerstraße. In seiner Begrüßungsrede und dem anschließenden Rechenschafsbericht des Vorsitzenden Christof Baltes erwähnte er u.a., dass der PSV mit 2049 Mitgliedern immer noch einer der größten Sportvereine des Saarlandes ist. Im Verlauf des zurückliegenden Jahres konnte man eine komplett überarbeitete Satzung mit Hilfe eines Rechtsanwaltes erstellen. Dies war erforderlich geworden, da von Seiten des Finanzamtes die bisher gültige Satzung nicht mehr akzeptiert wurde. Finanziell steht der PSV laut Aussage des Vorsitzenden ebenfalls noch recht gut da. Lobend erwähnte Christof Baltes auch die gute Zusammenarbeit der Abteilungsleiter mit dem Geschäftsführenden Vorstand.

Der Vorsitzende Christof Baltes begrüßt die anwesenden Mitglieder des PSV

Bei der anschließenden Wahl für den Geschäftführenden Vorstand wurde der bisherige Vorstand in seiner derzeitige Besetzung komplett einstimmig wiedergewählt. Der Geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Christof Baltes

2. Vorsitzende: Ingo Lay und Stefan Schmitz,

Schatzmeister: Werner Mechenbier, Dietmar Müller

Schriftführer: Thomas Bettingen

Geschäftsführer: Heribert Hans

Nach der Wahl des Vorstandes stand die Annahme der geänderten Satzung auf der Tagesordnung. Nachdem der Vorsitzende die Änderungen gegenüber der bisher gültigen Satzung erläuterte und es dazu keine Wortmeldungen gab, wurde die neue Satzung einstimmig durch die anwesenden Mitglieder angenommen.

Anschließend erfolgte der wohl angenehmere Teil der Versammlung. Auf Beschluss der Mitglieder wurden Heiner Birtel und Franz-Josef Grimm, Abteilung Wassersport, und Kunibert Jochem, Abteilung Badminton, zu neuen Ehrenmitgliedern des PSV ernannt.

Neue Ehrenmitglieder des PSV, Heiner Birtel, Kunibert Jochem, es fehlt Franz-Josef Grimm. Die Urkunde übernahm stellvertretend der Abteilungsleiter Wassersport Werner Müller.

Wie in den Jahren zuvor, konnten auch in diesem Jahr mehrere Jugendliche der Abteilung Badminton wegen herausragenden sportlichen Leistungen geeehrt werden. Dies waren Lucie Wegener, Emma Sinnwell, Joshua Fischer, Julian Jung und Bent Laurenz. Der Vorsitzende Christof Baltes überreichte den Jugendlichen kleine Präsente.

Erfolgreiche Jugendliche der Abteilung Badminton bei der Ehrung


Nach der Arbeit hatten die anwesenden Mitglieder dann Zeit sich an dem Büffet wieder zu stärken.



Uncategorized