Karate Blieskastel jetzt eigenständige Abteilung im PSV

In der letzten Sitzung des Gesamtvorstandes des Polizeisportverein Saar e.V. wurde einstimmig beschlossen, das bisherigen Projekt Karate Blieskastel in eine selbständige Abteilung umzuwandeln. Die Abteilung wird den Namen „Karate Blieskastel im Polizeisportverein Saar e.V.“ tragen. Herr Kaltenhäuser, der Initiator dieses Projekts , wird die derzeitigen Mitglieder zur Gründungsversammlung einladen und einen Abteilungsvorstand wählen. Der Polizeisportverein Saaar wünscht der neuen Abteilung einen guten Start.

In der Abteilung wird Goju-Ryu, eine der vier Hauptstilrichtungen des Karate, trainiert. Goju-Ryu ist ein Karate-Stil mit lang zurückreichender Tradition, der besonders viele Elemente des ursprünglichen chinesischen Boxens des 17. bis 19. Jahrhunderts enthält. Charakteristisch sind die effektiven Nahkampftechniken. Goju steht für „harter und weicher Stil“, die Abwehrtechniken werden eher weich und die Angriffstechniken sehr hart ausgeführt. Die Schwerpunkte des vielseitigen Trainings sind Kampfsport, Koordination, Konzentration, Kraft, Ausdauer und Selbstverteidigung.

Goju-Ryu Karate Saar ist dem Deutschen Karate Verband DKV e. V., dem Saarländischen Karateverband SKV e. V. und dem Stilrichtungsverband GKD e. V. angeschlossen.

Trainingszeiten und Ort

Erwachsenentraining: Dienstag, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr und Freitag, 16:45 Uhr – 18:00 Uhr

Kindertraining: Freitag, 15:30 Uhr – 16:45 Uhr

Selbstverteidigung (14-tägig): Samstag, 11:00 Uhr – 12:15 Uhr

Franz-Carl-Schule, Am Schloß 10, 66440 Blieskastel

Ein Probetraining ist bei jeder Einheit möglich! Wir freuen uns über neue Trainingsteilnehmer / innen. Eine lange Trainingshose, ein T-Shirt, ein Handtuch und ein Getränk z. B. Wasser sind für die Teilnahme ausreichend. Kommt vorbei!

Kontakt

Gunter Kaltenhäuser

0172 – 96 73 882

g.kaltenhaeuser@gmx.de

www.facebook.com/gojuryu.saar

Abteilung Blieskastel Goju-Ryu KaratePSV

Quartsbeiträge Abt. Budo angepasst

Liebe Mitglieder,

einige von Euch haben sich vielleicht über die Mitgliedsbeiträge gewundert, die für das 3. und 4. Quartal 2020 bei Euch abgebucht wurden. Es handelte sich jeweils um einen reduzierten Beitrag. Statt der regulären 30€ pro Quartal (Einzelbeitrag; Familienbeitrag entsprechend) waren es im 3. und 4. Quartal 14€. Hier eine Erklärung dazu, wie sich diese Beträge zusammensetzen:

Im 3. Quartal konnten wir aufgrund der Corona-Regelungen im Juli und August 2020 kein Training anbieten. Trotzdem haben wir als Abteilung des großen Vereins PSV laufende Kosten, für die wir auch dann aufkommen müssen, wenn kein Training stattfinden kann (z.B. die Sportversicherung für all unsere Mitglieder oder der Prokopfbeitrag, den wir an den PSV als Hauptverein abführen müssen). Um diese laufenden Kosten decken zu können, haben wir für diese Monate einen Mitgliedsbeitrag von 2€ angesetzt. Für Monate, in denen das reguläre Training angeboten werden konnte – im 3. Quartal nur im September -, haben wir hingegen den normalen Monatsanteil veranschlagt: Im Quartalsbeitrag von 30€ entfallen 10€ auf jeden Monat. So erklären sich die abgebuchten 14€ (10€ plus 2 x 2€) im 3. Quartal.

Im 4. Quartal war die Situation gleich, weil wir nur im Oktober das normale Training anbieten konnten.

Wir hoffen, dass Ihr für diese Abbuchungen Verständnis habt. Es würde für die Abteilung ein erhebliches finanzielles Problem darstellen, wenn wir wegen Corona auf jegliche Beiträge verzichten würden, aber gleichzeitig die laufenden Kosten bedienen müssen. Mit den geringeren Beiträgen versuchen wir auch in der kommenden Zeit, die finanzielle Belastung für alle Mitglieder so gering wie möglich zu halten.

Wann wir unseren Sport endlich wieder ausüben dürfen, steht derzeit leider noch in den Sternen. Wir hoffen aber natürlich das Beste und halten Euch über die Website auf dem Laufenden.

Hoffentlich bis sehr bald! 🙂

Abteilung Budo KampfsportPSV

Prüfungen im Goju-Ryu Karate erfolgreich bestanden

BLIESKASTEL: Marco Nehlig, Jörg Helmert und Daniel Lehser von Goju-Ryu Karate Saar haben ihre Prüfungen zum Orange-, Grün- und Blaugurt mit starker Leistung gemeistert. Durch die verschiedenen Gurtfarben werden Erfahrung und Fortschritte des Kampfsportlers abgebildet. Goju-Ryu Karate Saar wurde am 1. April 2019 in Blieskastel als Abteilung des Polizeisportverein Saar e.V. gegründet. Mittlerweile hat die Abteilung über 15 Mitglieder. Ein kostenloses Probetraining ist immer möglich. Info: E-Mail g.kaltenhaeuser@gmx.de, www.facebook.com/gojuryu.saar
Das Foto zeigt die Karateka mit Urkunde des Deutschen Karate Verbandes nach der Prüfung.

PSVUncategorized

Corona Trainingszeiten

Judo

Kinder ab 6 Jahre
Dienstag, 16:00 h – 17:30 h
Donnerstag, 16:00 h – 17:15 h

Kinder ab 10 Jahre
Montag, 17:30 h – 18:45 h
Donnerstag, 17:45 h – 19:00 h

Aktive ab 14 Jahre
Dienstag, 20:00 h – 22:00 h
Freitag, 18:00 h – 21:00 h

Separates Seniorentraining entfällt

Ju-Jutsu

Kinder ab 6 Jahre und Minis
Mittwoch, 17:00 – 19:00 h

Aktive ab 15 Jahre
Montag, 19:15 h – 21:00 h
Donnerstag, 19:30 h – 21:00 h

Fitness und Selbstverteidigung für Frauen

Dienstag, 18:00 h – 19:30 h

BJJ

Mittwoch, 20:00 h – 21:30 h

Prüfungsvorbereitungstraining/Hanbo-Jutsu

Mittwoch 19:30 – 21:00 h

Bitte beachten:
Die angegebenen Zeiten sind die reinen Trainingszeiten in der Budohalle. Sowohl die Umkleideräume als auch die Budohalle dürfen erst eine viertel Stunde vor Trainingsbeginn betreten werden und müssen spätestens eine viertel Stunde nach Trainingsende geräumt sein. Nach Möglichkeit sollten Umkleide und Duschen nicht benutzt werden.

Abteilung Budo Kampfsport

Geschäftsführender Vorstand wiedergewählt/neue Satzung verabschiedet

Viel Arbeit lag vor den über 80 anwesenden Mitgliedern des PSV bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Hauptvereins am Freitag, 29. März 2019, in den Räumen der Polizeiunterkunft Mainzerstraße. In seiner Begrüßungsrede und dem anschließenden Rechenschafsbericht des Vorsitzenden Christof Baltes erwähnte er u.a., dass der PSV mit 2049 Mitgliedern immer noch einer der größten Sportvereine des Saarlandes ist. Im Verlauf des zurückliegenden Jahres konnte man eine komplett überarbeitete Satzung mit Hilfe eines Rechtsanwaltes erstellen. Dies war erforderlich geworden, da von Seiten des Finanzamtes die bisher gültige Satzung nicht mehr akzeptiert wurde. Finanziell steht der PSV laut Aussage des Vorsitzenden ebenfalls noch recht gut da. Lobend erwähnte Christof Baltes auch die gute Zusammenarbeit der Abteilungsleiter mit dem Geschäftsführenden Vorstand.

Der Vorsitzende Christof Baltes begrüßt die anwesenden Mitglieder des PSV

Bei der anschließenden Wahl für den Geschäftführenden Vorstand wurde der bisherige Vorstand in seiner derzeitige Besetzung komplett einstimmig wiedergewählt. Der Geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Christof Baltes

2. Vorsitzende: Ingo Lay und Stefan Schmitz,

Schatzmeister: Werner Mechenbier, Dietmar Müller

Schriftführer: Thomas Bettingen

Geschäftsführer: Heribert Hans

Nach der Wahl des Vorstandes stand die Annahme der geänderten Satzung auf der Tagesordnung. Nachdem der Vorsitzende die Änderungen gegenüber der bisher gültigen Satzung erläuterte und es dazu keine Wortmeldungen gab, wurde die neue Satzung einstimmig durch die anwesenden Mitglieder angenommen.

Anschließend erfolgte der wohl angenehmere Teil der Versammlung. Auf Beschluss der Mitglieder wurden Heiner Birtel und Franz-Josef Grimm, Abteilung Wassersport, und Kunibert Jochem, Abteilung Badminton, zu neuen Ehrenmitgliedern des PSV ernannt.

Neue Ehrenmitglieder des PSV, Heiner Birtel, Kunibert Jochem, es fehlt Franz-Josef Grimm. Die Urkunde übernahm stellvertretend der Abteilungsleiter Wassersport Werner Müller.

Wie in den Jahren zuvor, konnten auch in diesem Jahr mehrere Jugendliche der Abteilung Badminton wegen herausragenden sportlichen Leistungen geeehrt werden. Dies waren Lucie Wegener, Emma Sinnwell, Joshua Fischer, Julian Jung und Bent Laurenz. Der Vorsitzende Christof Baltes überreichte den Jugendlichen kleine Präsente.

Erfolgreiche Jugendliche der Abteilung Badminton bei der Ehrung


Nach der Arbeit hatten die anwesenden Mitglieder dann Zeit sich an dem Büffet wieder zu stärken.



Uncategorized